Skip to main content

Ren Dhark

Ren-Dhark-Autorenkonferenz 2019

Mit schöner Regelmäßigkeit alle zwei Jahre schließen sich die Macher der in den 1960ern von Kurt Brand erdachten SF-Saga für drei Tage ein, um einen Ideenpool zu bilden, aus dem sich die Handlung der Bände bis zur nächsten Klausurtagung herauskristallisiert. Ein Bonner Hotel – genauer: ein geheimer, via Intervallfeld abgeschirmter Teil davon – verwandelte sich für das Wochenende vom 17.-19. Mai in so etwas wie den Leitstand der POINT OF, in dem der „Stellvertretende Commander“ Ben B. Black zusammen mit seinem engsten Stab – Nina Morawietz, Jan Gardemann und Manfred Weinland – den Checkmaster mit Ideen fütterte, die dieser dann dramaturgisch aufbereitete und am Ende ein mit Raumschlachten und Sense of Wonder-Elementen gespicktes Szenario ausspuckte, von dem die Beteiligten überzeugt sind, die vielen treuen Leser […]